Datenschutz

Datenschutzhinweise für den Never Pro Webshop
1. Allgemeines
Der Schutz der Privatsphäre und des Persönlichkeitsrechts unserer Kunden ist uns wichtig.
Daten die beim Besuch auf unserer
Webseite
erhoben werden, verarbeiten wir unter
Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des
Telemediengesetzes (TMG), der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des
Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung
personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Internetseite
www.neverpro.de
und den
Unterseiten (nachfolgend „Webseite“). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie
persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
2. Verantwortlicher
Verantwortlicher gem. Art.
4 Nr.
7 DS-GVO ist die
Never Pro GmbH
Westendstr. 80
80339 München
Tel.: 0049 (1)76 82423183
E-Mail:
info@neverpro.de
3. Ihre Rechte
(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden
personenbezogenen Daten:
Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO
Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 16 und 17 DS-GVO
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
,
Art. 21 DS-GVO
Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO
(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Beispielsweise
können Sie sich an die nachfolgend genannte Aufsichtsbehörde wenden: Bayerisches
Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach,
www.lda.bayern.de
.
4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite
(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren
oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen
Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten
möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen
unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Anfrage
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anforderung kommt
Browser
Betriebssystem und dessen Oberfläche
Sprache und Version der Browsersoftware
Rechtsgrundlage ist Art.
6 Abs.
1 S.
1 lit. f DS-GVO.
Für den Betrieb der Webseite setzen wir (technische) Dienstleister im Wege der
Auftragsverarbeitung ein.
(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite
Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien,
die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden
und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen
zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer
übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und
effektiver zu machen.
(3) Einsatz von Cookies:
a)
Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise
im Folgenden erläutert werden (Rechtsgrundlage ist Art.
6 Abs.
1 S.
1 lit. f DS-GVO):
Transiente Cookies (dazu b)
Persistente Cookies (dazu c)
Third-Party-Cookies (dazu d)
b)
T
ransiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.
Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-
ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung
zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere
Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen
oder den Browser schließen.
c)
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht,
die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den
Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d)
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren
und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie
darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.
e)
Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie
über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut
einloggen.
f)
Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern
durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät
abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem
verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine
Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On
installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für
Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie
in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre
Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.
(4) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die
von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer)
von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang
anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder
schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
5. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unseres Webshops
(1)
Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss
erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Rechnungs- und
Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Rechnungs- und Zahlungsdaten) angeben. Für die
Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind dabei gesondert markiert, weitere
Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Annahme und
Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank und
gegebenenfalls die unten genannten Zahlungsdienstleister weitergeben.
Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit
Logistikdienstleistern/Transportunternehmen und/oder Versandpartnern zusammen: An diese
können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren
Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere
Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von
Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres
Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
Soweit erforderlich überprüfen wir Ihre Identität unter Hinzuziehung von Informationen von
Dienstleistern. Die berechtigten Interessen bestehen hierbei in dem dem Schutz Ihrer
Identität und der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
(2)
Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-,
Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von bis zu zehn Jahren zu speichern. Allerdings
nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten
werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.
(3)
Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten,
insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang verschlüsselt. Hierbei setzen wir den
aktuellen Stand der Technik ein.
(4) Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls
angeboten –
„Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre
Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie,
S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L2449 Luxembourg (nachfolgend: „PayPal“) weiter. Die
Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO und nur insoweit, als dies für die
Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
Paypal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal
oder – falls angeboten –
„Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal die
Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls
gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der
Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der
Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet
PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen
Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog.
Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben
diese ihre Grundlagen in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen
Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein.
Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten
Auskunfteien, können der Datenschutzerklärung von PayPal entnommen werden. Diese ist
abrufbar unter:
https://www.paypal.com/de/webapps/
mpp/ua/privacy-full
.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal
widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen
Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
Sofern Sie sich für die Zahlungsmöglichkeit Sofortüberweisung entscheiden, erfolgt die
Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12,
80339 München, Deutschland (nachfolgend: „SOFORT“), an den wir Ihre im Rahmen des
Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung
gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO weitergeben. Die SOFORT GmbH ist Teil der Klarna
Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die
Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem
Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der
nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die
Datenschutzbestimmungen von SOFORT:
https://www.klarna.com/sofort/datenschutz
.
Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung
unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-
statistischer Verfahren bei der
Atriga GmbH, Pittlerstraße 47, DE 63225 Langen
Arvato Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, DE 76532 Baden-Baden
Aktiva Inkassobüro GmbH & Co KG, Schwarzstraße 46, AT 5020 Salzburg
ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen
Daten an die Atriga GmbH und/oder Arvato Infoscore Consumer Data GmbH und/oder Aktiva
Inkassobüro GmbH & Co KG und verwenden die erhaltenen Informationen über die
statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung
über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die
Bonitätsprüfung kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis
wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in
den Berechnungen unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die schutzwürdigen Belange
des Kunden werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
Wenn Sie sich für die Zahlungsart mittels Kreditkarte entscheiden, nutzen wir zur Abwicklung
der Kreditkartenzahlung, den Payment Dienstleister Wirecard Bank AG, Einsteinring 35,
85609 Aschheim, an den wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung Ihre Zahlungsdaten
weitergeben:
Die Weitergabe erfolgt nur, soweit sie für die Zahlungsabwicklung tatsächlich erforderlich ist.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und/oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
6. Speicherdauer
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben
wurden, nicht mehr erforderlich sind, es sei denn deren – befristete – Weiterberarbeitung ist
erforderlich zur:
Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die sich etwa aus dem
Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die darin
vorgegebenen Fristen betragen bis zu zehn Jahren.
Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften. Nach den §§
195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30
Jahren betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
7. Automatisierte Entscheidungsfindung
Wir nutzen grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DS-GVO.
8. Änderungsklausel
Da unsere Datenverarbeitung Änderungen unterliegt und sich die Rechtslage ändern kann,
werden wir auch unsere Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anpassen.
Stand dieser Datenschutzhinweise: 30.10.2018

suprcomonlineshop

suprS